Header

Ausstellung 2019

Januar 6th, 2019 | Posted by markus in Ausstellung 2019 - (Kommentare deaktiviert für Ausstellung 2019)

Ausstellung Ortsgruppe Dresden-Stadt am 7. & 8. September 2019

Nun war es der 13. und 14. Ausstellungstag im Alten Schlachthof in Dresden, wenn auch dieses Jahr die Meldungen ein wenig unter dem Erwarteten lagen, freuen wir uns immer wieder alle unsere Terrierfreunde mit und ohne Hund zu Begrüßen. Gleich zu Beginn, dieses Jahr leider keine Fotos der Teilnehmer, des Geschehens, obwohl zugesagt Viele uns zuzusenden, aber Worte fallen schnell und die Leistung bleibt aus. Und somit beginnen wir diesmal auf andere Art und Weise unseren Rückblick durch fehlende Fotos festzustellen und leider auch Negatives unserer Teilnehmer. Ist es so schwer, wenn der PKW auf unserem Parkplatz steht und die erbetene Gebühr zugesagt aber einfach die Gebühr zur Zahlung übersehen wird? Ist es so schwer, wenn Ihr Hund sich auf dem Gelände löst und es nicht weggeräumt wird? Ist es so schwer, den leider durch die Ausstellungsleitung entstandenen Fehler des Zweithundes mit 28,00 € zu berechnen, da doch in der Ausschreibung nur 26,- € standen? Um dies für das nächste Jahr nicht zu wiederholen dürfen wir noch einmal auf unsere Ausschreibung hinweisen:

               1.  Hund und Katalog 30,00 €     Kompaktmeldung 55,00 €
                                                  jeder weitere Hund 28,00 €

Durch unerwartete Festlegungen zur Durchführung für unsere Richteranwärterin Jana Scheffel, sahen wir uns veranlasst für unsere kleine Rentnerortsgruppe die Möglichkeit zur Ausbildung zu bieten. Unterstützung des Nachwuchses durch 3. Ring, Einsatz des 3. Richters, Steward und Sekretär zusätzlich zu schaffen, war für uns eine Selbstverständlichkeit! Der KfT hat es dringend nötig die jüngere Generation zum Richter auszubilden. Nun kommen wir aber zu dem positiven Teil, wir danken zuerst allen unseren Meldeteilnehmern, allen Besuchern und Gästen an unserer Großen Theke, die nun zum wiederholten Mal sich immer gestellt hat und nett, lustig und freundlich alle bedient. Den Bestellungen zufolge wird dies auch sehr anerkannt und genutzt. Unser diesjährigen Richterteam Frau Buss aus Deutschland, Leos Jancik aus CS, und als Zusatz Bärbel v. Kralik und gewohnheitsmäßig ZZP. Dass wir ein kleines Richterteam dabei haben ist auch aus finanziellen Gesichtspunkten wichtig, bieten wir doch immer ein großes Dach unabhängig von nassen Einflüssen, wir zahlen natürlich auch eine Miete, die für uns die Sicherheit bietet zu dem Septemberwochenende einen trockenen Ablauf bieten zu können. Verabschieden werden wir uns nach den 14 Teilnahmen von der Gesellschaft der Bullterrierfreunde für deren regelmäßige Teilnahme wir Dankeschön sagen. Dafür tritt nun der Deutsche Club für Bullterrier an zur Freude einer Einzelnen, die lange darauf gewartet hat und auf große Meldezahlen hofft. Als Richter ist Frau Gisa Schicker, D, benannt, sie interessiert und richtet schon lange Zeit für und mit unseren Rassen als Allrounderin, hinzu ist dann Herr Rainer Jacobs, D, der Ihnen sicher von zahlreichen Ausstellungen  und als DCBT-Mitglied bekannt ist, war er es doch, der immer im Ehrenring zahlreicher Ausstellungen für das Unverständnis der Kampfhundeproblematik einsprang und unsere diesbezüglichen Rassen als positiv freudige und verträglich Hunde bezeichnete. Natürlich freuen wir uns nach allem auf unsere Ausstellung 2020 und sicher werden Sie uns Verständnis entgegenbringen, dass wir dieses Mal in unserem Bericht lockerer sind und etwas negativ, aber wir vertragen ohne Schwierigkeiten Kritik die uns vorwärtsbringt und vielleicht auch unterstützt? Viele unserer Ortsgruppen haben ebenfalls diese Probleme und wir werden Immer  wieder dabei sein, geht es doch um unsere Hunde. Nun aber möchten wir, als Erstem, dem Aust-Management-Dresden, Alter Schlachthof für die Nutzung danken, allen unseren Helfern zur alljährlichen Veranstaltung Große Anerkennung für ihre Unterstützung geben, sei es am Einlass, an der Theke, am Auf- und Abbau und vor allem für und in den Ringen, denn ohne sie ginge es nicht. Unsere diesmal etwas deutlicheren Worte verzeihen Sie uns, manchmal möchte man auf Vorwürfe zu Kleinigkeiten dann immer fragen, und was tun Sie?

Ihre Ortsgruppe Dresden-Stadt